News

KORONA setzt Sondershow Spielend lernen zur Nürnberger Messe um [13.02.2008]

Fast ein Jahr Vorbereitungszeit waren erforderlich, um die Aufgabenstellung der Messeleitung in ein akttraktives Konzept pünktlich zur Februar-Messe umzusetzen. Herzstück war die 200 qm Sonderausstellung sowie eine Studie zum Thema.

Zum Leistungsumfang zählten u.a. Kreativleistungen, Standbau, Auswahl der Produkte, Merchandising, Standbesetzung durch Expertenteam und Betreuung der internationalen Messebesucher.

Die Sonderschau Spielend Lernen gab den Messebesuchern Anregungen für eine zielgruppengerechte und attraktive Warenpräsentation und legte dabei besonderen Wert auf die Umsetzbarkeit in der Praxis sowie auf die Integration in bestehende Sortimente.

Spielen fördert in verschiedenen Altersstufen die Entwicklung von:
Intelligenz, Persönlichkeitsentfaltung, Sozialer Kompetenz, Sprache, Konzentrationsfähigkeit, Kreativität und Motorik.

Für die einfache Kundenorientierung wurden Lernspielwaren auf der Sonderfläche in realitätsnahen Lebenswelten gezeigt in verschiedenen Kategorien zusammengefasst:

- Vorschule
- Grundschule
- Weiterführende Ausbildung

Den wissenschaftlichen Hintergrund zu der Sonderschau Spielend Lernen liefert die gleichnamige Studie, die GEFAS im Auftrag der Spielwarenmesse eG erstellt hat.

« zur Übersicht