News

Unternehmergruppe auf Entdeckungsreise auf Zypern [29.04.2016]

Landschaftliche Vielfalt, eine reiches kulturelles Erbe und die Herzlichkeit der Bewohner – auf Zypern gab es vieles zu entdecken. Zunächst ging es zur Besichtigung in die Hafenstadt Limassol. Anschließend ging es weiter durch Wein- und Zitronenplantagen nach Curium. Die in römischer Zeit als „Curium“ benannte Stadt existierte schon zu Beginn des 1. Jhd. Die dort noch sichtbaren Teile stammen aus römischer und sogar frühchristlicher Zeit. Einen Eindruck von der abwechslungsreichen Berglandschaft des Troodosgebirges vorbei am Fuße des Olympos, dem höchsten Berg Zyperns, erhielt die Gruppe bei einem Tagesausflug mit Besichtigung der 1.200 Meter hoch gelegenen Klosteranlage mit seinen einmaligen Wandmalereien und Mosaiken. Ein weiterer Ausflug stand ganz im Zeichen der Liebesgöttin Aphrodite mit Besichtigung des Aphrodite-Heiligtums sowie das Museum in Palea Paphos. Anschließend ging es zur Hafenstadt Paphos mit der Paulussäule, Königsgräbern und Fußbodenmosaiken. Die Hauptstadt der Insel, Nikosia, war letzte Station der einwöchigen Reise. Zu Fuß überquerte die Reisegruppe die griechisch-türkische Grenze und besuchte im türkischen Teil die Ayia Sophia Kathedrale, den Basar und eine Karawanserei.

« zur Übersicht