News

Talentcamp der Handwerkskammer OWL erneut erfolgreich [10.09.2013]

17 junge Leute aus den verschiedenen Handwerksberufen - vom Bäcker über die Elektronikerin bis zum Zimmerer - trafen sich für vier Tage, um am „Talentcamp“ teilzunehmen. Das Camp ist Bestandteil des Weiterbildungsstipendiums, das jährlich von der Handwerkskammer Ostwestfalen-Lippe zu Bielefeld vergeben wird. Absolventen der Gesellenprüfung in Handwerksberufen, die ihre Ausbildung überdurchschnittlich abgeschlossen haben, können das Stipendium beantragen. Über einen Zeitraum von drei Jahren werden Weiterbildungsmaßnahmen mit einem Betrag von bis zu 6.000 Euro gefördert. „Das Talentcamp bietet die einmalige Gelegenheit, sich umfassend zu informieren“, erklärt die Petra Sielemann von der Handwerkskammer während des Einstiegsnachmittags. „Von der Teilnahme am Meisterkurs bis zum Sprachaufenthalt im Ausland wird alles ausführlich besprochen und am Anschluss werden persönliche Weiterbildungspläne erstellt“, erläutert sie weiter. In diesem Jahr führte der zweite Tag des Camps in den Teampark in Detmold. Dort mussten die Teilnehmer Einzel- und Gruppenaufgaben im Kletterpark lösen. Gezielt arbeiteten sie mit ihren Teamern, Mitarbeitern des Parks, an Fähigkeiten wie (Selbst-)Vertrauen, Risikobereitschaft, Führungsqualitäten und Motivation. Der Sonntag und der Montag standen unter dem Motto „Wir müssen reden! Schon klar- aber wie?“ Referent Thomas Höke, wusste die jungen Leute aus der Reserve zu locken. Er vermittelte die Trainingsinhalte sehr anschaulich und zog die jungen Talentcamper durch vertiefende, „zielorientierte“ Bogenschießübungen in seinen Bann. Das Fazit der Veranstaltung fiel durchweg sehr positiv aus. Viele der jungen Hand­werkerinnen und Handwerker verloren ihre anfängliche Scheu, vor der Gruppe frei zu reden und sich zu präsentieren, und fühlten sich in kommunikativen Situationen sicherer. Das nächste Talentcamp findet vom 29.08. – 01.09.2014 in Bielefeld statt.

« zur Übersicht