News

CDU-Senioren-Union in Leipzig mit MDR-Studio-Besuch [26.04.2013]

Zum zweiten Mal gingen die Mitglieder der Steinhagener CDU Senioren Union auf große Fahrt mit der Agentur KORONA. Vorsitzender Jürgen Kies und sein Stellvertreter Günther Marckhoff führten die 40 CDUler an. Highlight der Reise war der Besuch beim MDR (Mitteldeutschen Rundfunk). Die Größe der Medienanstalt, die nach der Wende auf dem Gelände des ehemaligen Schlachthofes von Leipzig entstanden ist, ist beeindruckend. Die Gruppe besichtigte das Nachrichtenstudio des MDR und das Studio des Magazins „Brisant“ und hatte die seltene Gelegenheit, Live-Dreharbeiten zur langjährigen TV-Produktion „In aller Freundschaft“ hautnah zu erleben. Zum Programm gehörte natürlich eine Stadtrundfahrt mit vielen Sehenswürdigkeiten, einem Stopp am Völkerschlachtdenkmal und ein Bummel durch die historische Leipziger Altstadt. Die Reisenden konnten den Geist der Wende von 1989 im Schatten der Nikolaikirche spüren, von wo aus die Montagsdemonstrationen die friedliche Revolution eingeleitet haben. Besucht wurde außerdem das Kabarett Leipziger Pfeffermühle. Karsten Kaie wusste mit seinem Ein-Personenstück „Ne Million ist schnell weg...“ sehr kurzweilig zu unterhalten. Zeitgleich genossen die Fußballbegeisterten eine Sky-Übertragung in der Lounge des Hotels. Auf der Rückfahrt ging es vorbei an den vielen neu entstandenen Seen des ehemaligen Braunkohle-Tagebergbaus in Richtung Naumburg, wo noch ein Rundgang durch die Innenstadt mit Führung durch den Dom folgte. Die Agentur KORONA zeichnete verantwortlich für das gesamte Programm, das Teilnehmermanagement inkl. Reisebegleitung.

« zur Übersicht